Gesundheitssitze im Auto

Gesundheitssitze im AutoZwei Faktoren spielen eine entscheidende Rolle, wenn es um das Thema Gesundheitssitze im Auto geht: Eine Volkskrankheit und die zunehmende Notwendigkeit von Mobilität. Doch was hat es mit der Volkskrankheit auf sich?

Es handelt sich um die oft beklagten und weit verbreiteten Rückenschmerzen. Etwa 90 % aller Deutschen leiden Schätzungen zufolge im Lauf ihres Lebens mindestens ein einziges Mal unter chronischen Rückenschmerzen. Die Ursachen hierfür sind äußerst vielfältig, sind aber vorwiegend in der heutigen, modernen Gesellschaft und der vorwiegend ungesunden Lebensweise zu suchen. So sind Bewegungsmangel, Übergewicht, psychische Belastungen häufige Ursachen für Rückenbeschwerden. Insoweit handelt es sich um den ersten Faktor. Der zweite Faktor hat seinen Ursprung ebenfalls in der modernen Lebensweise, wie man sie in Deutschland als hochentwickeltes Industrieland pflegt. Anspruchsvolle Arbeitsstellen mit häufig ungewöhnlichen Arbeitszeiten machen ein Auto oftmals unentbehrlich. Auch Familien werden aufgrund unterschiedlichster Umstände auseinandergerissen und leben häufig weit verstreut. Beide Umstände zusammen – die Volkskrankheit Rückenleiden und die Notwendigkeit der Mobilität – sind Grund genug, sich Gedanken über die Anschaffung eines Gesundheitssitzes für das Auto zu machen.

Falsches Sitzen ist an sich schon eine Ursache für Rückenleiden doch durch lange und häufige Autofahrten verstärkt dies die falsche Haltung noch und zieht auch Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Muskelverspannungen, Müdigkeit und Konzentrationsprobleme nach sich. Hier kann ein Gesundheitssitz geradezu Wunder wirken. Denn er sorgt durch Formung und Material automatisch für die Richtige Haltung. So sollte das Gesäß immer dicht an der Lehne sein und der Sitzabstand bei durchgetretenem Pedal so sein, dass die Knie leicht angewinkelt sind. Wer also häufig mit dem Auto unterwegs ist, tut sich und seiner Gesundheit mit solch einem Gesundheitssitz (unter Umständen wird die Anschaffung sogar finanziell unterstützt) einen wahren Gefallen. Das Auto ist seit Längerem nicht mehr ausschließlich Fortbewegungsmittel und ein Auto zu fahren, bedeutet heute weitaus mehr als nur die Kfz-Versicherung berechnen zu können.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid