Heilberufe: Arbeiten in der Krankenpflege

Heilberufe: Arbeiten in der KrankenpflegeSoziale Berufe werden oft als Berufung gesehen und das sind sie im Kern auch. Wer gerne anderen hilft, ihnen zur Seite steht und sich durch ein ehrliches Lächeln motivieren lässt, ist in den vielen sozialen Berufen gut aufgehoben. Die Arbeit in der Krankenpflege gilt als Säule der Gesellschaft und nicht nur in Kliniken und Altenheimen werden Mitarbeiter gesucht. Ein Unfallopfer auf dem Weg der Genesung zu begleiten, motiviert viele oft mehr als öffentliche Anerkennung und die verantwortungsvolle Aufgabe einem Menschen zu helfen, bietet auch gute Karrierechancen. Nach einigen Jahren Berufserfahrung öffnen sich nicht nur Türen in Spezialklinken überall auf der Welt, sondern es gibt auch durchaus Möglichkeiten von der Krankenstation auf die Verwaltungsebene zu wechseln.

Quereinsteiger haben die gleichen Chancen

In kaum einer Branche gibt es so viele Quereinsteiger wie in der Krankenpflege. Viele kommen aus völlig anderen Berufen und entdecken erst spät ihre soziale Ader. Verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten erleichtern den Quereinstieg und sie sorgen auch dafür, dass die Karriereleiter später nicht unverschlossen bleibt. Stationsleiter kann dann ein Meilenstein sein und auch der Weg in die Verwaltung steht nach einigen Jahren Berufserfahrung mit ein paar Fortbildungen und Schulungen offen. Spezialisierungen sind möglich und in den meisten Kliniken mit mehreren Bereichen kann auch die Abteilung gewechselt werden. Die so angebotene Abwechslung macht die Arbeit in der Krankenpflege attraktiv und das sorgt für eine anhaltende Motivation. Die Selbstständigkeit bietet sich ebenfalls an, denn private, mobile Krankenpfleger sind schon heute sehr gefragt und in einigen Jahren wird der Bedarf an Fachpersonal noch weiter steigen.

Verantwortungsvolle Arbeit, die kaum einer sieht

Krankenpfleger in einem Kreiskrankenhaus kommen täglich mit anderen Menschen in Kontakt. Sie pflegen Unfallopfer, helfen Kranken bei alltäglichen Aufgaben und sie kümmern sich um die Medikamentengabe oder die Einhaltung von Therapieterminen. Einige Patienten werden schon nach ein paar Tagen wieder entlassen, andere verbringen Monate auf einer Station. Enge und lose Kontakte sind an der Tagesordnung und wechseln sich je nach Station ab.  In Spezialkliniken werden Patienten häufig über einen langen Zeitraum betreut und dann entstehen auch schnell Kontakte, die über rein berufliche Belange hinausgehen. Man erfährt vieles über den Menschen, den man pflegt und das muss auch verarbeitet werden. Vielfältige Qualitäten und eine enorme Sorgfaltspflicht sind die wichtigsten Anforderungen an die Mitarbeiter in der Krankenpflege und ein Zeitmanagement muss ebenfalls selbstständig eingehalten werden. Eigeninitiative und ein geschultes Auge sind gefragt, wenn kleine und große Wunden versorgt werden müssen oder undeutliche Symptome dem Arzt bei der Diagnose helfen sollen.

Bildquelle: Pixabay

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid