Lauflernwagen für die Kleinsten

Lauflernwagen für die KleinstenMeist kann es der Nachwuchs nicht erwarten, sich selbst aufrecht fortzubewegen und jedes Möbelstück dient in einem bestimmten Alter dazu, den Körper in die aufrechte Position zu bringen. Doch nach den ersten Schritten rund um den Couchtisch möchten die Kleinsten auch den Rest der Wohnung selbst erkunden und hier kommen die Lauflernwagen ins Spiel. Im Gegensatz zu den noch vor 10 Jahren oft genutzten Gehfrei-Wagen, in die die Kinder hineingesetzt wurden, sind die heutigen Lauflernwagen darauf ausgelegt, dass der Nachwuchs sich selbst auf den eigenen Beinen hält. An diesen in vielen Varianten erhältlichen Spielgeräten können die Kinder sich hochziehen und den Wagen dann einfach vor sich her schieben. Dazu lässt sich jede Menge Spielzeug in einen Lauflernwagen packen und der Nachwuchs hat auf seiner Entdeckungsreise immer alles Notwendige dabei.

Gute Lauflernwagen sind aus massivem Holz gefertigt und ohne scharfe Ecken und Kanten. Der verlängerte Schiebegriff gibt den kleinen Entdeckern die notwendige Sicherheit und hochwertige Modelle lassen sich an den Rädern bremsen, so dass der Wagen nicht wegrollen oder bei den ersten Versuchen umstürzen kann. Kinder ab etwa 12 Monaten können aufrecht stehen und ab diesem Zeitpunkt lohnt sich die Anschaffung dieses Spiel- und Lerngeräts. Für Spaziergänge im Freien mit dem Lauflernwagen sind Hartgummireifen zu empfehlen und Modelle mit höhenverstellbaren Schiebegriffen sind für die ersten Versuche Zuhause gut geeignet, da sie sich auf die Größe des Kindes einstellen lassen. Aber auch mit der sichersten Variante des Lauflerngerätes sollten Eltern ihr Kind nicht allein lassen und ein aufmunterndes Lächeln motiviert den Nachwuchs nach den ersten Fehlversuchen mehr als alles andere.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.