Redunovin und Oxitamin – Anwendung und Wirkungsweisen

Redunovin

Bild: Redunovin; Quelle: Redunovin.com

Ein gutes und reichhaltiges Essen verschmäht wohl niemand gern. Wird die Ernährung jedoch nicht abwechslungsreich und ausgewogen, sondern stattdessen einseitig und nährstoffarm gestaltet, kann dies schwerwiegende Konsequenzen für die Gesundheit nach sich ziehen. Nicht nur Übergewicht kann die Folge sein. Bei einer ungesunden Ernährungsweise kann es stets auch zu Erkrankungen, wie Fettleibigkeit, Diabetes, Krebs oder zu einem Herzinfarkt kommen.

Ist man jedoch erst einmal vom Übergewicht betroffen, so gestaltet es sich zumeist alles andere als einfach, die lästigen Pfunde wieder los zu werden. Der Markt bietet zahlreiche Diäten, die blitzschnelles Abnehmen versprechen. Es stellt sich dabei allerdings nicht selten der Jo-Jo-Effekt ein und die Pfunde sind genauso schnell wieder da, wie sie zunächst verschwunden sind.

Systemdiät aus Redunovin und Oxitamin

Wer abnehmen möchte, der sollte das in jedem Fall auf gesunde Art und Weise tun, zum Beispiel mit der Systemdiät aus Redunovin und Oxitamin. Hierbei handelt es sich um Nahrungsergänzungsmittel, die in Deutschland produziert werden und nicht, wie so viele andere Diätpillen, im asiatischen Ausland. Auch müssen Anwender hiermit keine unschönen oder gar gefährlichen Nebenwirkungen befürchten, da sowohl Redunovin als auch Oxitamin jahrelangen Tests unterzogen wurden, bevor sie 2012 offiziell registriert wurden.

Der Redunovin Test ergab im Gegenteil, dass sich das Präparat positiv auf die Gesundheit von Körper und Seele auswirkt. So stehen verschiedene Inhaltsstoffe dafür, dass das Immunsystem eine Stärkung erfährt und dass dadurch auch der natürliche Stoffwechsel angekurbelt wird.

Das Hungergefühl natürlich eindämmen

Doch auch mit einer so vielversprechenden Systemdiät aus Redunovin und Oxitamin fällt es vielen Betroffenen nicht von Anfang an gleichermaßen leicht, die eigenen Essgewohnheiten umzuwerfen. Dies muss auch nicht sein, da im Oxitamin Test unter anderem herausgekommen ist, dass die enthaltenen Stoffe dafür stehen, dass das Hungergefühl auf natürliche Art und Weise eingedämmt und gebremst werden kann. Und dies wiederum sorgt für eine nachhaltige Gewichtsreduktion.

Oxitamin

Bild: Oxitamin; Quelle: Oxitamin.com

In beiden Präparaten sind verschiedene Vitamine, Folsäure, Mineralstoffe und Antioxidantien enthalten. Dabei übernimmt jeder Inhaltsstoff seine eigene Funktion. So sorgt beispielsweise das in beiden Nahrungsergänzungsmitteln befindliche Riboflavin dafür, dass die Atmungskette an Energie gewinnt. Das Spurenelement Chrom, welches im Oxitamin enthalten ist, regt den Kohlenhydratstoffwechsel an und Zink wiederum gewährleistet den für jede Diät wichtigen Eiweißstoffwechsel. Und auch die hohe Konzentration dieser Nährstoffe in den verschiedenen Teesorten trägt bei der Systemdiät zur gesunden Gewichtsreduktion bei. In Redunovin ist ein Konzentrat enthalten, welches aus den Blättern des weißen Tees gewonnen wird. Das darin enthaltene Koffein regt den Stoffwechsel an und steht auch für Entgiftung, Entwässerung und Entschlackung des Darms.

Die Systemdiät aus Redunovin und Oxitamin ist somit nicht nur gesundheitsfördernd, wie klinische Studien unlängst unter Beweis gestellt haben, sie bietet auch eine nachhaltige Möglichkeit, überflüssige Kilos zu verlieren. Um ein Überdenken hinsichtlich der eigenen Essgewohnheiten kommt der Betroffene jedoch dennoch nicht herum.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid