Sozialarbeit – ehrenamtlich und kommunal

Sozialarbeit-ehrenamtlich-und-kommunalUnter der Bezeichnung Sozialarbeit verbirgt sich ein großes Gebiet kommunaler, religiöser und auch ehrenamtlicher Arbeit. Soziale Arbeit beinhaltet Beratung und Information, Organisationen im Bereich Bildung, Arbeit, Haushalt und Familie, Vermittlung von Kompetenzen und Fähigkeiten, Betreuung und Begleitung sowie gutachterliche Stellungnahmen und gesetzliche Vertretung.

Die Einsatzgebiete der sozialen Arbeit sind breit gefächert und beziehen sich in der Regel auf die Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, mit Erwachsenen und vielfach auch mit älteren Menschen und Behinderten.

Wer als Sozialarbeiter tätig ist, der hat sich in den meisten Fällen auf ein Einsatzgebiet spezialisiert. Dies kann zum Beispiel die Betreuung von jugendlichen Straftätern sein oder aber die Erwachsenenbildung betreffen. Ebenfalls wird Sozialarbeit in den Bereichen Jugendhilfe und Erziehung, Sozialplanung und Sozialerziehung, Frauenberatung und Frauenförderung, Gerontologie und Altenhilfe, Sozialarbeit mit ausländischen Mitbürgern sowie die Gesundheitsberatung angeboten.

Soziale Arbeit hat in Deutschland einen hohen Stellenwert. Ohne die vielen Menschen, die oftmals ausschließlich ehrenamtlich ihrer Tätigkeit nachgehen, würden viele soziale Einrichtungen heillos überfordert sein. Schon heute gibt es kein ausreichendes Betreuungspersonal, welches alle Gebiete der Sozialarbeit ausreichend abdecken könnte.

Je nach Einsatzgebiet benötigt die Sozialarbeit fachkompetente Mitarbeiter. Aus diesem Grund wird eine entsprechende Ausbildung immer vorausgesetzt. Sie vermittelt soziale Kompetenzen, gibt Einblicke in die sozialen Komponenten und zeigt darüber hinaus immer auch Lösungsmöglichkeiten und Behandlungsansätze auf.

Wer jedoch ehrenamtliche Hilfe leisten möchte, der findet zusätzlich einen großen Bereich, in dem eine entsprechende soziale Ausbildung nicht von Nöten ist. Auch Gespräche mit alten und oftmals einsamen Menschen können hier schon als Sozialarbeit angesehen werden.

Wer sich über die Möglichkeiten informieren will, der findet Hilfe bei den örtlichen Sozialämtern.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid

Ein Gedanke zu „Sozialarbeit – ehrenamtlich und kommunal

  1. Sozfred

    „Soziale Arbeit hat in Deutschland einen hohen Stellenwert.“
    Diese Aussage ist schwer zu belegen. Vermutlich aus der Sicht von Sozialarbeitern. Und aus deren Sicht eigentlich auch nicht, denn die wissen, dass die gesellschaftliche Anerkennung der Sozialarbeit ausgesprochen niedrig ist.
    Ein weiteres Kriterium für einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert ist der Lohn. Ob man das nun gut findet oder nicht, sei dahingestellt. Und da kommt Sozialarbeit denkbar schlecht bei weg.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.