Pflegeunterstützung durch professionelle Pflege

Pflegeunterstützung durch professionelle PflegeMeist wird die Pflege der Bedürftigen durch die eigenen Kinder oder andere Verwandte übernommen. Doch dies kann, vor allem, wenn die Pflegebedürftigkeit immer größer wird, zu einer starken Belastung oder sogar Überforderung der Kinder werden. Dies birgt die Gefahr, dass die Pflege unvollständig oder sogar schädlich sein kann, nicht nur aufgrund der fehlenden Ausbildung, sondern auch aufgrund von Zeit- und Kraftmangel. Deshalb suchen sich viele Familien eine Pflegeunterstützung durch einen professionellen Pfleger oder eine Pflegerin. Für den Anfang findet man einige Informationen über die Pflege auf www.erbrecht-heute.de.

Ist eine Entscheidung zugunsten einer professionellen Pflege gefallen, muss entschieden werden, ob diese im Heim oder ambulant im eigenen Heim oder in dem der Kinder stattfinden soll. Der ambulante Pflegedienst hat den Vorteil, dass kein Auszug vonnöten ist. Somit hat der Senior die Möglichkeit, im eigenen Haus zu verbleiben oder bei den Kindern zu wohnen, ohne diesen zur Last zu fallen. Die ambulante Unterstützung ist im Normalfall auch deutlich billiger als eine stationäre Unterbringung. Den pflegenden Kindern oder anderen Verwandten kann durch die Pflegeunterstützung die Möglichkeit geboten werden, an der Pflege der Eltern mitzuwirken ohne der Gefahr der Überforderung ausgesetzt zu werden oder schwerwiegende Fehler bei der Pflege zu begehen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Pflegeunterstützung rund um die Uhr in Anspruch zu nehmen. Das bedeutet, dass die Pflegekraft ins eigene Haus einzieht und zusätzlich zur Pflege auch Teile oder die ganze Hausarbeit übernimmt. Vorteilhaft daran ist, dass jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung steht und sich meist ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Pfleger und Gepflegtem bildet, was die Pflege vor allem für die Senioren angenehmer macht. In diesem Fall sollte aber auf jeden Fall auf die Qualifikation des Personals geachtet werden.

Es ist sehr wichtig, zu betonen, dass Pflege keine Schande ist. Viele Menschen schämen sich vor sich selbst oder dem Pflegenden, ihre eigenen Bedürfnisse nicht mehr richtig befriedigen zu können und auch Schwierigkeiten haben, nebenbei noch andere Dinge zu tun, wie den Haushalt zu führen. Hier kann eine professionelle Pflegekraft Entlastung bringen.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid